Tagesgeld

Das Tagesgeld vereint die besten Merkmale eines Girokontos, des klassischen Sparbuchs und einer Festgeldanlage auf sich und ist somit ein richtiger Alleskönner bei der Geldanlage. Es eignet sich vor allem für die kurz- bis mittelfristige Rücklage von Beträgen bis zu 100.000€.

  • In der Regel sind Tagesgeldzinsen variabel, das heißt der Zinssatz kann sich täglich ändern. Manche Banken garantieren aber auch einen festen Zinssatz für einen gewissen Zeitraum.
  • Per Gesetz ist Ihre Geldanlage bis zu einer Obergrenze von 100.000€ EU-weit abgesichert.
  • Sie haben jeder Zugriff auf den gesamten Anlagebetrag, außer bei Angeboten mit der Bezeichnung „Flexgeld“ – hier besteht eine Mindestlaufzeit von 14 Tagen.

Die folgenden Webseite verwendet Cookies, um Videos anzuzeigen, Anzeigen bei Drittanbietern zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Gerne beantworten wir weitere Fragen.

Nutzen Sie unser Kontaktfenster!