Mega-Chance oder Hype? Die ascent AG zu Megatrends-Fonds

Megatrends sind mächtige Kräfte, die das Potenzial für große wirtschaftliche und gesellschaftliche Umwälzungen haben. Diese Macht, die Art und Weise, wie wir leben und Geschäfte tätigen, zu verändern, erleben wir seit Jahrhunderten – so wird unser Leben beispielsweise nach Erfindungen wie Elektrizität, Computern oder Internet nie wieder sein wie zuvor. Derartige Entwicklungen mit ihrem enormen Potenzial für Wachstum und Wandel sind selbstverständlich auch eine Chance für Anleger – wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, frühzeitig in derartige Motoren des Wandels investiert zu haben, bevor sie allgegenwärtig waren?

Doch nur wenige Entwicklungen haben das Potenzial, die Welt langfristig und unwiederbringlich zu verändern, die meisten treten eher kurz oder mittelfristig in Erscheinung und sind dann wieder verschwunden. Beim themenbasierten Investieren geht es darum, die Spreu vom Weizen zu trennen und die echten Megatrends mit fundamentalem Veränderungspotenzial zu identifizieren. Genau dies versprechen viele Themenfonds. Deren Chancen gehen wir in dieser Woche auf den Grund.


Wie performen Themeninvestments?

Investments in Megatrends sind eines der großen Anlagethemen unserer Zeit. Echte Megatrends üben ihren Einfluss oft über Jahrzehnte aus und formen dabei ganze Gesellschaften um. Zu den aktuell zu beobachtenden Trends mit derart epochalem Charakter werden insbesondere die Themenbereiche „technologische Innovation“, „Zukunftsgesellschaft“ und „Nachhaltigkeit“ gezählt. Dabei bezieht sich die Bezeichnung „technologische Innovation“ auf aufstrebende und bahnbrechende Technologien sowie die Digitalisierung, unter den Oberbegriff der „Nachhaltigkeit“ fallen unter anderem Themen wie der Umgang mit der zunehmenden Ressourcenknappheit und dem Klimawandel, während es bei der „Zukunftsgesellschaft“ um demographische und soziale Veränderungen in der Gesellschaft geht.

Bezüglich der Anlagechancen von Themeninvestments verweist die ascent AG auf einen Vergleich von Aktienanlagen über die vergangenen drei Jahre. Die Gegenüberstellung auf der Grundlage von wichtigen Indizes belegt, dass Überrenditen gegenüber dem breiten Aktienmarkt zwar möglich sind, selbst Themeninvestments aus demselben Segment jedoch deutlich unterschiedlich performt haben. So hat der allgemeine Aktienmarkt auf der Grundlage des MSCI ACWI über den Vergleichszeitraum eine Jahresrendite von 14,6 Prozent eingebracht, während Aktienindizes aus dem Bereich der „technologischen Innovation“, je nach thematischem Fokus, zwischen 12 und 27,2 Prozent zulegten.

Auch eine Analyse auf Fondsebene zeigt große Performance-Unterschiede: Hier lagen die durchschnittlichen Renditen zwischen 12,6 Prozent (für Themenfonds aus dem Bereich „demographische gesellschaftliche Veränderungen“) und 23,2 Prozent (für Themenfonds aus dem Bereich „technologische Innovation“).


Mit der ascent AG Gewinnerthemen finden

Wie wir hervorheben, belegen die Statistiken vor allen eines: Dass der Erfolg von Investitionen in Megatrends mit der Fähigkeit steht und fällt, Gewinnerthemen ausfindig zu machen, die das Potenzial haben, Gesellschaft und Wirtschaft auf lange Sicht zu beeinflussen und nachhaltig zu prägen. Dafür braucht es eine systematische Beobachtung neuer Entwicklungen ebenso wie eine fundierte Kenntnis der Finanzmärkte und deren Produkte. Eine Herausforderung, die Zeitressourcen und Know-how vieler Anleger einfach übersteigt. Glücklicherweise müssen sie diese Aufgabe auch nicht selbst übernehmen: Unsere Geschäftspartner sind mit dem Finanzmarkt intensiv vertraut und kennen Fonds, deren Management in Sachen Megatrends die Finger am Puls der Zeit hat. So können sie ihren Kunden Themenfonds mit den interessantesten Renditechancen empfehlen und diese in ein ganzheitliches und ausgewogenes Fondsportfolio integrieren.

Finden Sie weitere News zu ascent: Karriere-BlogFinanzbildungs-BlogWissens-Blog